Gastgeberin des zweiten Hamburger Wirtschaftsdialogs zum Thema ‚Digitalisierungshauptstadt Hamburg – Chance oder Bürde?‘ im Buchladen Frank und Pape Buch und Café.

Beim zweiten Event in der Reihe des NIT Digital Think Tank wurde intensiv diskutiert. Inmitten von analogen Büchern standen vor allem die Chancen der Digitalisierung im Vordergrund. Was ist für die Digitalisierung einer großen Stadt wie Hamburg erforderlich? Wo liegen ungenutzte Potenziale? Als Experten geladen waren Christian Günner, Bereichsleiter Kunden und Systementwicklung von Hamburg Wasser und Daniel Rebhorn, Managing Partner beim E-Commerce-Dienstleister diconium Group. Unter den Gästen war auch Matthias Wieckmann von der Leitstelle Digitale Stadt der Senatskanzlei Hamburg.